Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Nachhilfe

Schwimmkurse in den Herbstferien 2017

NRW kann schwimmen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Stadt Ratingen bietet Schülerinnen und Schülern der 3. bis 6. Klassen, die über keine oder eine geringe Schwimmerfahrung verfügen, in den Herbstferien (23.10-03.11.2017) von Montag – Freitag entsprechende Nichtschwimmerkurse an.

 

Es werden drei Kurse gebildet, welche je 60 Minuten umfassen. Die Kurse werden im Angerbad Ratingen (Hauser Ring 52, 40878 Ratingen) stattfinden.

 

Die Teilnehmerzahl ist je Kurs auf 10 Kinder beschränkt. Die Durchführung erfolgt durch 3  - 4 erfahrene Schwimmtrainer des TV Ratingen. Für die Teilnahme ist von Ihnen eine Gebühr in Höhe von 10,00 Euro zu entrichten. Ziel des Kurses ist der Erwerb des Seepferdchenschwimmabzeichen..

 

Für die Anmeldung füllen Sie bitte das beigefügte Anmeldeformular sowie die Einverständniserklärung aus. Diese senden Sie bitte bis zum 19.09.2017 an mich zurück. Bitte achten Sie darauf, dass die Kurse ausschließlich für Kinder ohne oder mit geringer Schwimmerfahrung angeboten werden.

 

Die Schwimmtrainer bitten darum, die Kinder ausschließlich mit eng anliegender Badebekleidung auszustatten (bitte keine Schwimmshort´s bei den Jungs).

 

(Auszug aus dem Brief der Stadt Ratingen)

 

Den vollständigen Brief und die Anmeldung erhalten Sie hier!

 


 

Unser schulinternes Nachhilfesystem: SiNaS

 

Die Nachfrage nach Nachhilfen ist seit Einführung von G8 noch gewachsen. In manchen Klassen bekommt oder wünscht sich ca. die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler eine Unterstützung. Deshalb haben wir seit einigen Jahren eine gut laufende Ergänzung unserer schulischen Angebote eingeführt:

SiNaS – das schulinterne Nachhilfe-System

 

Der Initiator, Studiendirektor Günter Falhs-Abels, nimmt Anfragen entgegen und vermittelt diese an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die gerne Nachhilfe geben wollen. Es wird also lediglich der Kontakt vermittelt. Alles andere machen dann die Beteiligten unter sich aus.

 

Es gibt die Möglichkeit (aber natürlich nicht die Pflicht), die ausgemachten Nachhilfestunden im Raum der Hausaufgabenbetreuung durchzuführen. So muss nicht an diversen Nachmittagen im schulischen Umfeld herumgefahren werden, was vor allem viel Zeit kostet. Viele treffen sich deshalb nach der Mittagspause gegen 13.45 Uhr und besprechen die schulischen Probleme vor Ort.

 

Wie nimmt man teil?

 

Manche reichen eine Anfrage per Zettel ein, manche lassen sich über die Fach- oder Klassenlehrer an die Leitung vermitteln. Die meisten Anfragen kommen per E-Mail an ga_home@t-online.de; dann kann diese Anfrage sogleich (selbstverständlich anonymisiert) ausgehängt werden, damit sich Schülerinnen und Schüler, die Nachhilfe geben wollen, melden können. Im Anschluss wird der Kontakt vermittelt.

 

Weitere Informationen zur Anmeldung etc. findet man auf der folgenden Seite: www.kgl-web.de

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter