Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Lernen


 

Schulbuchbestellung 2017/18

 

Für das nächste Schuljahr müssen sich die Schüler einen Teil der Schulbücher selber anschaffen. Einen Überblick verschaffen die beiden Listen. Bitte auf die richtige Liste achten!

 

Für SchülerInnen, die im Schuljahr 2016 oder vorher am KGL begonnen haben. (klick)

 

Für SchülerInnen, die im Schuljahr 2017 am KGL beginnen. (klick)


 



Vorlesewettbewerb.jpg

Christina Looser (Bildmitte) bei der Urkundenübergabe



Sieger im Vorlesewettbewerb 2016

Im Dezember 2016 hatte Christina Looser bereits erfolgreich am Lese-Wettbewerb des Deutschen Buchhandels für alle Sechstklässler teilgenommen und wurde Schulsiegerin am Kopernikus Gymnasium. Christina konnte am Freitag, den 27. Januar auch auf Stadtebene die anwesenden Jury mit ihrer Lesestimme, ihrer Interpretation und nicht zuletzt auch mit Lesekompetenz bei einem ihr fremden Text überzeugen. 

Jetzt wird Christina Looser für Ratingen im Kreis-Wettbewerb antreten. Wir drücken alle die Daumen und informieren über den weiteren Verlauf! Toi toi toi!

(Sun)

 

 

REdUSE – Multivison bei uns am KGL am Freitag, den 30.09.2016

 

Der Ressourcenverbrauch unserer Industriegesellschaft ist enorm. 

Wie schaffen wir Europäer den Weg zur Nachhaltigkeit?

 

Unser Wohlstand und unser Lebensstandard sind in höchstem Maße von nachwachsenden und nicht nachwachsenden Rohstoffen sowie vom Zugang zu sauberem Wasser und Energie abhängig. Viele Ressourcen sind bei steigender Nachfrage aber heute schon übernutzt – in Europa und weltweit.

 

Damit Ressourcen gerechter verteilt werden und wir trotzdem weiterhin gut und glücklich auf unserem Planeten leben können, muss unser Lebensstil nachhaltiger werden.

 

Doch wie sieht Nachhaltigkeit bei nachwachsenden und nicht nachwachsenden Rohstoffen aus?

Welche Maßnahmen stehen Ländern, aber auch jedem einzelnen Jugendlichen dabei zur Verfügung?

Wie sind die Menschen in den Ländern des Südens von diesen Fragen betroffen und wie können sie von einer besseren Ressourcenpolitik profitieren?

 

Hiermit beschäftigen sich alle Schülerinnen und Schüler an diesem Tag für zwei Schulstunden. Im Zentrum steht der etwa halbstündige Film mit starken Bildern. Vorher und im Anschluss werden die Fragen mit den Moderatoren diskutiert.

 

Klassenfahrt der sechsten Klassen nach Duisburg Wedau

Vom 9. bis zum 11. September 2015 führte das Kopernikus Gymnasium die traditionsreiche Sechserfahrt durch.

In der Jugendherberge Duisburg-Wedau in der Nähe der Sechs-Seen-Platte konnten alle fünf Klassen eine Mischung aus Bildung, Sport und sozialem Lernen erleben: Kanufahrten, Kletterparcours, Umweltbildung, die Ausflüge in den Landschaftspark Duisburg-Nord oder den größten Binnenhafen Europas in Duisburg waren im Angebot.

Obwohl diese Klassenfahrt mit dem mittlerweile auf fünf Züge gewachsenen Gymnasialklassen eine logistische und pädagogische Herausforderung darstellte konnten die Pädagogen sagen:
Selten gab es so wenig Verletzung oder ernsthafte Probleme. Allein z.B. das Werfen von Gummibärchen in den Hof beschäftigt manche Lehrkräfte, selbst der von einigen Mädchen im Geheimen geplante "Floor-Run" um 4:00 Uhr nachts fiel mangels Teilnehmern offensichtlich aus. 

Es lag vielleicht auch an dem unter allen Eltern und Lehrern vereinbarten generellen Smartphone-Verbot, das dazu führte, dass die Stimmung und Atmosphäre einzigartig analog blieb. Und wer von der Nachtwanderung müde ist, keinen Wecker (da kein Smartphone) hat, der kann natürlich auch nicht um 4:00 Uhr aufstehen.
Es bleibt im Rückblick eine wunderschöne Fahrt, die die Klassengemeinschaft und die Sechserstufen-Gemeinschaft gestärkt hat.


(Sun)



Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter