Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Baseball in der 8. Klasse

Wir waren mit unserem Sportlehrer, Herrn Schmidt, auf einem Baseballplatz. Dieser ist hinter einer Grundschule in Ratingen Breitscheid. Der Verein nennt sich „Ratingen Goose-Necks e. V.“. Da wir gerade im Sportunterricht das Thema Baseball erklärt bekommen, konnten wir dort ein bisschen üben und uns umsehen.

 

baseball 8 SCH.JPGErst haben wir uns warm gemacht, indem wir Bahnen gelaufen sind. Danach sind wir auf das Spielfeld gegangen. Es sieht aus wie eine große Wiese. Dort haben wir dann angefangen mit Wurf- und Fangübungen. Sobald wir alle damit fertig waren, wurden wir in vier Gruppen aufgeteilt. Wir wurden in eine Art Käfig gesteckt. Die Wände und Decken bestehen aus Netzen. Dort durften wir dann das Schlagen üben. Zum Schluss haben wir tatsächlich versucht, ein richtiges Baseballspiel zu spielen. Es gab zwei Mannschaften. Der Schläger hat den Ball von den Gegnern zugeworfen bekommen und musste versuchen, diesen zu treffen und so weit wie möglich wegzuschlagen. Wenn ihm das gelungen ist, musste er um drei Markierungen laufen. Dafür hätte er dann einen Punkt bekommen.

 

Wir haben zwar mit Regeln gespielt, aber ohne Punkte. Wir hatten keinen Gewinner und keinen Verlierer, aber viel Spaß. Zwischendurch haben wir die Mannschaften gewechselt, sodass jeder mal Schlagen und mal Fangen durfte. Anschließend sind wir zurück zur Schule mit dem Bus gefahren und hatten normal weiter Unterricht.

 

(Juni 2021 - Philip Kaspar, 8a)

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter