Kopernikus-Gymnasium
Lintorf

Vielfalt und Anspruch

Quarantäne bei Corona


Auf Anordnung des Kreises Mettmann gilt ab sofort eine Quarantäneverpflichtung auch ohne individuelle Anordnung. Diese regelt im Kern die Quarantäne für drei Personengruppen.

 

1. Aufgrund von Krankheitssymptomen getestete Personen:

Wer aufgrund von Krankheitssymptomen auf das Coronavirus getestet wird, hat sich unverzüglich in   häusliche Quarantäne zu begeben. Die Quarantänepflicht gilt so lange, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

 

2. Positiv auf Corona getestete Personen: 

Positiv auf das Corona-Virus getestete Personen haben sich ab Bekanntwerden des Testergebnisses in häusliche Quarantäne zu begeben. Wenn keine Krankheitssymptome vorliegen oder während der Quarantäne auftreten, endet die Quarantäne 10 Tage nach der Testung. Bei Auftreten von Krankheitssymptomen verlängert sich die Quarantäne, bis die Symptome über einen nicht unterbrochenen Zeitraum von 48 Stunden nicht mehr vorliegen.

 

3. Haushaltsangehörige von positiv auf Corona getesteten Personen:
Für Haushaltsangehörige wird ab dem gleichen Zeitpunkt eine 14-tägige häusliche Quarantäne angeordnet. Ein negatives Testergebnis führt nicht zur Verkürzung der Quarantäne.

 

Infizierte und deren Haushaltsangehörige sind außerdem verpflichtet, sich unverzüglich beim Gesundheitsamt zu melden. Die Formulare (Meldung eines positiven Tests, Meldung von Kontaktpersonen) finden sich auf der eigens für das Corona-Thema geschalteten Internetseite des Kreises www.sonderlage-kreis-mettmann.de  

 

Der Text der Allgemeinverfügung ist im Amtsblatt des Kreises veröffentlicht und ab sofort auf der Homepage des Kreises Mettmann abrufbar: Allgemeinverfügung Quarantäne

 

 

Quarantäne-Regeln Mettmann.jpg

Kopernikus Gymnasium Lintorf Newsletter